Jetzt mehr Bilder ansehen

Professionelle Hochzeitsfotos mit dem besonderen Etwas

Sehr geehrtes Brautpaar, Herzlich willkommen in meinem Bilderwerk. Auf dieser Seite findet ihr Information über meine Arbeit als Hochzeitsfotograf. Und deshalb seid ihr ja auch hier!

Traumhaft schöne Bilder bei jedem Wetter

Wunderschöne Hochzeitsbilder bei strahlendem Sonnenschein wünschen sich alle Brautpaare. Doch leider spielt das Wetter nicht immer mit.

Auch wenn euer Hochzeitstag auf das einzige verregnete Wochenende im ganzen Jahr fällt, werde ich dafür sorgen, dass ihr unvergessliche Bilder bekommt.

Keine Angst vor der Kamera

Meine Aufgabe ist es, euren Tag so umfangreich und authentisch wie möglich darzustellen, ohne euch dabei zu stören. Ihr braucht keine Angst vor der Kamera zu haben.

Ihr müsst nicht posen und euch auch nicht vorbereiten. Seid einfach wer ihr seid! So entstehen die besten Hochzeitsbilder!

Keine Extrakosten für Abzüge

Wenn ihr mich als euren Hochzeitsfotografen bucht, erhaltet ihr immer alle Bilder mit allen Rechten.

Ihr könnt euch dann so viele Abzüge erstellen wie ihr möchtet. Und glaubt mir, jeder eurer Verwandten möchte Hochzeitsfotos von euch haben! Tipp: Fotobücher als Geschenk!

Ein paar Worte zu mir

Ich heiße Christian Günther und bin Hochzeitsfotograf. Bevor mich die Fotografie gepackt hat, war eher die Bühne mein zu Hause. Ich habe 10 Jahre lang als Musiker und Schauspieler gearbeitet. Ich habe Filme produziert, selbst vor der Kamera gestanden und mich vor noch nicht allzu langer Zeit dazu entschlossen, der Fotografie den Bärenanteil meiner Zeit zu widmen.

Schaut euch auf meiner Seite um und findet heraus, ob ich der Fotograf bin der zu euch passen könnte.

Foto Braut

Meine Arbeitsweise

Ich mag es locker - Und das beginnt schon bei unserem persönlichen Vorgespräch. Diese findet sehr gern in einer ruhigen Bar statt. Bei einem Getränk lässt sich am besten besprechen, welche Wünsche ihr habt und wie ich euch am besten zur Seite stehen kann.

Ich mag es (auch) ausgefallen

Darf es etwas „anders“ sein? Gern! Wer nicht nur die klassischen Portraits mag, ist bei mir an der richtigen Adresse. Gerade bei einem „After Wedding Shooting“ kann man allerhand verrückte Dinge ausprobieren. Schaut euch dazu gern in den Galerien um.

Jetzt Hochzeitsfoto-Galerie ansehen

Jetzt Portraitfoto-Galerie ansehen

Foto Braut

Preise und Leistungen

Der Tag eurer Hochzeit ist der wohl wichtigste und am besten geplante in eurem Leben. Genauso wenig wie sich eure Vorstellungen von eurer perfekten Hochzeitsfeier auf eine Schablone legen lassen, genauso wenig ist es möglich pauschal ein Honorar für meine Arbeit anzusetzen ohne mit euch über eure Wünsche gesprochen zu haben.

Ich möchte von euch wissen, was euch besonders wichtig ist und in welchem Umfang ich euch am Tag eurer Hochzeit als Fotograf zur Seite stehen kann. Eins vornweg: Es gibt immer Alle Bilder mit Alle Rechten. Die Nachbearbeitung ist genauso inklusive wie die Anfahrt.

Jetzt unverbindliche Anfrage stellen Zurück zum Seitenanfang

Hochzeitstipps - So planst du deine Traumhochzeit

In diesem Ratgeber möchte ich euch aus eigener Erfahrung ein paar Tipps geben, auf was ihr achten solltet wenn ihr eine wunderschöne Hochzeit ohne Pleiten und Pannen erleben möchtet.

Eine Hochzeit feiert man im besten Fall nur einmal in seinem Leben. Wenn ihr also den Partner gefunden habt, mit dem ihr euer restliches Leben verbringen wollt, seid ihr schon mal gut gerüstet. Eine Verlobung habt ihr auch schon hinter euch gebracht und nun rückt der große Tag immer näher.

Das sind nur ein paar wenige Fragen; aber auch diese können schon so manches Paar in die erste Krise stürzen. Dabei ist noch Garnichts passiert.

So planst du dein Hochzeitsbudget am effektivsten

Hier entscheidet sich eigentlich schon der komplette Umfang der ganzen Hochzeit. Nichts Neues ist, dass eine Hochzeit in Regel sehr teuer ist. Man kann aber natürlich mit jedem Budget eine Feier ausrichten. Je nachdem wie euer Geldbeutel und euer persönlicher Geschmack aussieht, habt ihr die Qual der Wahl. Gartenlokal oder Märchenschloss! Mett-Igel oder Fasan an Weißweinsauce. Alleinunterhalter oder Party-Band. Und wichtig natürlich auch: Wie viele Gäste kann man sich leisten? Nur die Familie? Macht man extra noch einen Polterabend für die Freunde? Oder sollen auch noch die Arbeitskollegen kommen?

Vor diesen ganzen Fragen haben meine Frau und ich auch gestanden. Wir haben es gut gelöst. Wir haben den Mittelweg gewählt. Wir haben den Polterabend weggelassen. Dafür haben wir Freunde und Familie zur Hochzeitsfeier eingeladen. Im Großen und Ganzen wird zwar die Feier dadurch erheblich teurer, aber die Stimmung steigt natürlich ungemein, wenn viele Leute bei einer Hochzeit dabei sind. Und was ist schon eine Hochzeit ohne Party?

Die Kosten fallen aber gar nicht so sehr ins Gewicht, da ja der Polterabend entfällt. Und dieser kann auch sehr teuer werden, wenn ich an unsere Freunde denke. Wir hatten für unsere Hochzeit ein Budget von 8000 Euro. Da war aber vom Kleid bis zur Hochzeitsreise alles drin. Und wir haben nicht wirklich gespart. Hier hilft ein Punkt besonders: Vitamin B! Wer kennt wen und was ist alles möglich. Hört euch also im Freundes- oder Familienkreis um. Wer hat vielleicht erst geheiratet. Wer kann was empfehlen. Ihr wisst was ich meine.

So findest du den richtigen Termin

Die meisten Paare heiraten im Sommer. Das Wetter passt meistens. Und wenn es mal regnet ist es trotzdem warm. Zumindest sollte das so sein. Wir haben Mitte Juli geheiratet und es waren 32°C. Es war grenzwertig! Bedenkt, dass fast alle Paare im Sommer heiraten und sich Termine gern überschneiden.

So findest du die Hochzeitslocation die zu dir passt

Ihr heiratet am 18.08.2018. Dann seid ihr bestimmt nicht die einzigen! Beginnt also mit diesem Punkt zuerst. Ein Kleid könnt ihr auch noch später kaufen! Habt ihr euer Budget festgelegt kann es nun auf die Suche nach einer geeigneten Location gehen. Hier ist natürlich euer Geschmack gefragt. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn so schön das Restaurant am See auch sein mag – Wenn das Essen nicht schmeckt, macht es auch keinen Spaß!

Viele Hochzeits-Locations bieten Probeessen an und werden euch auch verschiedene Pakete vorstellen. Nach oben gibt es wie immer keine Grenzen. Man muss natürlich nicht zwingend in einem hochpreisigen Hotel feiern. Es gibt durchaus preiswerte und tolle kleine Lokale in welchen man eben so gut feiern kann. Wenn es nur nach mir gegangen wäre, hätte ich ein riesiges Grillfest mit ein paar Salaten auf einer großen Wiese oder am Strand gefeiert. Warum auch nicht.

Die Feier wird nicht automatisch gut, wenn man viel Geld ausgibt. Das gilt übrigens für alle Lebensbereiche. Gute Stimmung kann man nicht wirklich kaufen. Es kommt auf die Gäste an und wie sie sich wohlfühlen. Unsere Freunde sind eher rustikale Typen, Künstler und Musiker. Denen kommt es nicht auf einen gehobenen Standard an. Wir wollten zusammen sein und eine grandiose Party feiern. Das haben wir auch gemacht. Ich habe einige Paare als Hochzeitsfotograf und damals auch als Musiker kennengelernt, welche mit ihrer Feier irgendwas beweisen wollten. Nobel geht die Welt zugrunde! Und das darf sie auch. Location und Gäste sollten aber irgendwie zueinander passen.

Bucht eine Location in der ihr und eure liebsten sich wohlfühlen. Was nützt das teuerste 5-Sterne Gericht, wenn 80% eurer Gäste gern gegen eine Bratwurst tauschen wollen.

So findest du den passenden Fotografen für deine Traumhochzeit

Da ihr hier auf meine Seite gestoßen seid, ist es wahrscheinlich, dass ihr einen Hochzeitsfotografen sucht. Es stellt sich nun sicher die Frage ob ich der Richtige für euch sein kann. Auf was kommt es an? Ihr solltet euch einen Hochzeitsfotografen suchen, der zu euch passt. Schaut euch also auf der Website um und findet heraus, ob der Stil des Fotografen zu euch passt. Ein guter Fotograf zeigt euch natürlich auch gern bei einem persönlichen Treffen ein Fotobuch mit Beispielen seiner Arbeit. Die Sympathie muss natürlich auch stimmen. Und ob Brautpaar und Fotograf zusammenpassen lässt sich ebenso bei einem gemütlichen, lockeren Treffen herausfinden.

Unter den Hochzeitsfotografen gibt es erhebliche Unterschiede. Nicht nur was die Qualität der Bilder angeht, sondern auch was den Stil betrifft. Man Unterscheidet hier zwischen der klassischen Hochzeitsfotografie und der modernen Hochzeitsreportage. Bei der klassischen Variante sind die meisten Bilder sehr gestellt. Es gibt die typischen Posen des Hochzeitspaares. Mal einzeln, dann mit der Familie und so weiter. Viele Situationen wie der Anschnitt der Hochzeitstorte werden vom Fotografen inszeniert dargestellt. Der Fotograf übernimmt einen großen Teil der Regie und ist somit auch als solcher immer ein wenig im Fokus.

Bei der modernen Hochzeitsreportage sieht das anders aus. Reportage heißt es deshalb, weil der Fotograf das ganze Geschehen während des Festes wie ein Reporter aufzeichnet. Er ist weniger im Vordergrund und die Bilder die er macht sind fast nie gestellt. Er fängt die echten Emotionen ein und hält sich als Beobachter eher im Hintergrund. Die dabei entstehende Reportage ähnelt einer Geschichte welche mit Bildern erzählt wird. Bei einer Hochzeitsreportage entstehen sehr oft über 1000 Bilder welche den ganzen Tag wiederspiegeln. Und das sind Bilder die man sich sein ganzes Leben gern wieder anschaut. Ich selbst fotografiere im Reportage-Stil. Gestellte Bilder können schön sein. Aber die echten Momente finde ich persönlich viel interessanter. Fragt also euren Wunschfotografen im Vorfeld immer:

Man kann als grobe Faustregel sagen, dass der Fotograf ungefähr 10% des Budgets in Anspruch nimmt. Es gibt natürlich auch Fotografen, welche für absolute Niedrigpreise arbeiten. In den meisten Fällen stimmt dann die Qualität nicht und man ärgert sich im Nachhinein. Und das sollte bei einer einmaligen Feier wie der Hochzeit natürlich nicht so sein. Gebt also lieber ein paar Euro mehr aus und verlasst euch drauf, dass der Fotograf mit ordentlichem Equipment anreist und euch auch in schwierigen Situationen, wie schlechten Lichtverhältnissen, gute Bilder liefert.

Von Vorteil kann natürlich auch sein, wenn ein Hochzeitsfotograf einen Assistenten mitbringt. Gerade bei größeren Hochzeiten ist das sehr sinnvoll, da man noch mehr Eindrücke von der Feier einfangen kann. Auf vielen Hochzeiten findet man mittlerweile auch Fotoboxen, mit welchen man sich selbst fotografieren kann. Hier entstehen auch sehr oft lustige Bilder. Fragt euren Fotografen ob er einen solchen Service anbietet.

Auch die sogenannten After-Wedding-Shootings kommen immer mehr in Mode. Bei solch einem Shooting wird nur das Brautpaar ein paar Tage oder Wochen nach der Hochzeit fotografiert. Hochzeitskleid und Anzug müssen natürlich getragen werden. Hier kann man sich nach Lust und Laune austoben und die verrücktesten Bilder entstehen lassen. Fragt auch hier euren Wunschfotografen ob er so was anbietet. Schaut euch gern auf weiter auf meiner Seite um und findet heraus ob ich der richtige für euch bin.

Jetzt unverbindliche Anfrage stellen Zurück zum Seitenanfang